Nachhaltige Investitionen führen zu umsichtigeren und besseren Anlageentscheiden.


Pensionskassen-Versicherte in der Schweiz verlangen nachhaltige Anlagestrategien

Nachhaltigkeit ist die wichtigste Herausforderung unserer Zeit. Megatrends im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit verändern unsere Welt – und haben messbare Wirkungen auf die Umsatz- und Ertragsentwicklung der Unternehmen. Langfristige Herausforderungen wie Ressourcenknappheit, demographische Veränderungen und der Klimawandel definieren gesellschaftliche Erwartungen, öffentliche Politik, regulatorische Rahmenbedingungen und damit auch das Geschäftsumfeld und die Anlagerenditen neu. Solche Herausforderungen schaffen neue Chancen und Risiken, mit denen Unternehmen heute umgehen müssen, um auch morgen erfolgreich zu sein. Diejenigen Unternehmen, die diese Herausforderungen erfolgreich zu ihrem Vorteil nutzen, werden ihre Mitbewerber wahrscheinlich auch zukünftig übertreffen.

RobecoSAM ist fest davon überzeugt, dass die Integration von Nachhaltigkeitskriterien in die traditionelle Finanzanalyse zusätzliche Erkenntnisse über die Managementqualität und das Wertschöpfungspotenzial von Unternehmen bringt. Hierdurch können wir wiederum besser attraktive Anlagechancen identifizieren, die für unsere Kunden dauerhafte Werte schaffen können. Kurz gesagt: Ein Fokus auf Nachhaltigkeit ermöglicht Anlageentscheidungen auf Grundlage besserer Informationen.

Als führender Experte für nachhaltige Finanzanlagen erkennen wir Chancen & Risiken langfristiger Entwicklungen frühzeitig. Es ist unsere Vision, Sustainability Investing weiter zu entwickeln und neue Massstäbe zu setzen. Wir benutzen die zentrale Rolle der Finanzmärkte, um nachhaltige Geschäftspraktiken zu fördern. Dank unserem Fokus auf Sustainability Investing offerieren wir Investoren und Unternehmen ein einzigartiges sowie umfassendes Angebot an Finanzprodukten und Dienstleistungen.

Über 2‘000 Pensionskassen in der Schweiz verwalten rund CHF 600 Mrd. Ihr Einfluss als institutionelle Anleger an den Kapitalmärkten ist gross und ihre Stimmen haben Gewicht.

RobecoSAM hat deshalb Pensionskassen-Versicherte in der Schweiz befragt, ob sie sich für die Anlagestrategie ihrer Pensionskassen (PK) interessieren, und ob sie wollen, dass ihre PK nachhaltige Anlagestrategien1 verfolgen. Dazu wurden zwischen Mai und Juni 2014 über 1200 Pensionskassen-Versicherte aus allen Sprachregionen der Schweiz vom Marktforschungsinstitut gfs-zürich im Rahmen einer repräsentativen Studie befragt.

Dabei wurden folgende Fragestellungen erörtert:

  • Welche Erwartungen haben die Versicherten an ihre Pensionskasse?
  • Welche Einstellung haben die Versicherten zu finanziell relevanten ESG-Faktoren beim Anlageprozess ihrer Pensionskasse?
  • Was für Konsequenzen erwartet die Schweizer Bevölkerung, wenn ESG-Faktoren beim Anlageprozess berücksichtigt werden?
  • Welche nachhaltigen Aspekte sind der Schweizer Bevölkerung bei Investitionsentscheiden besonders wichtig?
Klicken Sie hier um die Videos zu schauen
1 Unter nachhaltigen Anlagestrategien versteht RobecoSAM generell alle Investitionen, die finanziell relevante Aspekte aus den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (im Englischen auch unter dem Akronym ESG (Environmental, Social & Governance) bekannt) systematisch im Anlageprozess berücksichtigen. ESG-Kriterien beschreiben zum Beispiel die Fähigkeit eines Unternehmens, die Ressourceneffizienz zu betreiben.
Deutsch English Français Italiano